Das Wetter war sehr gut. Mit den Attraktionen Yak 52 (Gellnhausen) und einem Helikopter aus Sömmerda war dieses Jahr der Andrang besonders hoch. Zeitweise stießen wir mit unseren Flugzeugen und dem Funktionspersonal an unserer Grenzen. Die Remo und der Hubi waren die meiste Zeit ununterbrochen im Einsatz. Auch eine bemerkenswerte Anzahl an Segelflug-Gastflügen konnten wir verzeichnen. Dazu haben einige der Besucher ernsthaftes Interesse an einer Flugausbildung bei uns im Verein angezeigt.

Alles in allem können wir sehr zufrieden sein: Wir haben mit dieser Veranstaltung den Plätzer als besonderes Erlebnis in der Region herausstellen und viel an Sympathie gewinnen können.

Dank gilt den Vorständen für die Organisation, den Funktionären und nicht zuletzt den vielen freiwilligen Helfern und Angehörigen, die maßgleblich zum Erfolg der Veranstalung beigetragen haben.