Der Flugsport ist nicht, wie man vielleicht denkt, ein Hobby für Reiche. Besonders in einem Verein lässt sich der Traum vom Fliegen sehr kostengünstig und unkompliziert realisieren. An unserem Platz bilden wir im Bereich Segelflug, Motorsegelflug und Ultraleichtflug aus.

 

Segelflug:

BildB

 

Wer mindestens 14 Jahre alt ist und die fliegerärztliche Tauglichkeitsuntersuchung besteht, kann in unserem Verein das Segelfliegen erlernen.
Jeder Flugschüler bekommt zu Beginn einen Ausbildungsnachweis, in dem alle zu absolvierenden Flugübungen aufgelistet sind. Diese Übungen trainiert man zusammen mit dem Fluglehrer im Doppelsitzer oder zum Teil auch alleine und nachdem man sie sicher beherrscht, wird einem diese Übung vom Fluglehrer unterschrieben.

Segelflugausbildung am Plätzer

 

Ultraleichtflug:

 22b..P1000465

In unserem Verein haben schon viele Piloten ihre Lizenz für UL´s erworben. Begonnen werden kann ab einem Alter von 16 Jahren. Wir haben jederzeit UL-Flugschüler, die dann auch gemeinsam die Theorieausbildung und die Prüfungen absolvieren.

Für die Zeit bis zum Lizenzerwerb muss man 2-3 Jahr anberaumen und bis zum ersten Alleinflug vergehen mindestens einige Monate, in denen man absolute Sicherheit beim Fliegen, Starten und Landen und auch für Gefahrensituationen erworben haben muss.

Geschult wird auf der Tecnam P-92 – einem aerodynamisch gesteuerten Luftfahrzeug (im Gegensatz zu den Trikes, wofür wir nicht ausbilden).

Der „UL-Schein“ (die Lizenz) ist ein eleganter Weg, möglichst unkompliziert in die Luft zu kommen und ist außerdem eine gute Voraussetzung für weitere Pilotenlizenzen, die dann entsprechend einfacher zu erwerben sind.

UL-Ausbildung am Plätzer

 

Motorsegelflug:

Eine Ausbildung zum Piloten für Reisemotorsegler setzt generell den Besitz einer Segelflug- oder Motorfluglizenz voraus.
Die „Umschulung“ kann dann aber bei uns im Verein stattfinden.